Bruno – die digitale Unterstützung für Gründer

Bruno - Pitch beim GenoHackathon

Im Rahmen des dritten GenoHackathons hat das Team um Tarek El Houfy eine brillante Idee vorgestellt. Das Team hat mit der Lösung StartUp-Mentor und dem stilisierten Gründer Bruno eine digitale Lösung geschaffen, die StartUps und Gründer begleitet, um aus einer innovativen Idee Schritt für Schritt ein strukturiertes Unternehmen aufzubauen. Dazu kombiniert Bruno künstliche Intelligenz mit einem realem Netzwerk an angeschlossenen Partnern.

Das Bruno-Team am GenoHackathon - Bild: Lukas Kroiher

Das Bruno-Team am GenoHackathon – Bild: Lukas Kroiher

Die Programmierer von Bruno haben die Anwendung für alle Geräte (Desktop-PC, Laptop, Tablet, Smartphone) Bruno - der digitale Helfer für StartUps und Gründerentwickelt. Bruno soll so zum ständigen Wegbegleiter im ersten Lebensabschnitt junger Unternehmen werden.

Das Team hinter Bruno ist aktuell auf der Suche nach StartUps, Gründern und Experten, die sich dem Partnernetzwerk anschließen möchten. Die Registrierung für das Partnernetzwerk ist ab sofort auf der Bruno-Webseite www.startup-mentor.de möglich.

Wir sind gespannt, wie sich Bruno weiter entwickelt. Die Idee, ein Gründernetzwerk auf digitaler Basis zu schaffen, klingt für uns schon mal vielversprechend.

Kurzporträt
StartUp: StartUp-Mentor / Bruno
Service: Netzwerk für Gründer, StartUps und Experten
Ideengeber: Tarek El Houfy
Team: Daniel Marten, Alfred Mensing, Sibylle Phillipsen (Mentorin), Lukas Kroiher
Gründungsjahr: Seed-Phase ab Mai 2017
Web: startup-mentor.de

Hinweis: Sämtliche Informationen beruhen auf der subjektiven Einschätzung des Autors und sind keinesfalls als Anlage-/Investitionsberatung zu verstehen. Investments sind immer risikobehaftet und können mitunter bis zum Totalverlust führen.

Kai Häckel

This entry has 0 replies

Comments open

Leave a reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>